Die Prinzen im Tower: Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 23 (Hörbuch-Herunterladen): Amazon.de: Andreas Masuth, Christian Rode, Peter Groeger, Lothar Blumhagen, Lutz Harder, Uwe Jellinek, Sven Gerhardt, Romantruhe: Audible Audiobooks eBook – Paydayloansnsi.co.uk


Die Prinzen im Tower: Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 23 (Hörbuch-Download): Amazon.de: Andreas Masuth, Christian Rode, Peter Groeger, Lothar Blumhagen, Lutz Harder, Uwe Jellinek, Sven Gerhardt, Romantruhe: Audible Audiobooks Mann kennt zwar, dass die Geschichten nun mittlerweile sehr von den Doyle Geschichten abweichen, aber das tut der Serie meiner einung nach keinen Abbruch.Ich finde die Geschichte unterhaltsam, das Duo Groeger und Rode wie immer spitze und die Coveraufmachung der kompletten Serie gut Erster Eindruck Zwei Mordf lle, zwei ZeitenArchibald Caldwell, der als Historiker im Londoner Tower arbeitet, wird seit einigen Tagen vermisst, weswegen sein langj hriger Freund Lester Davenport Hilfe bei Sherlock Holmes sucht Doch dieser kann nicht mehr viel unternehmen, denn schon kurze Zeit wird Caldwell ermordet aufgefunden Hatte wirklich jemand Interesse daran, den engagierten Mann umzubringen, weil er ein Geheimnis aus tiefer Vergangenheit l ften konnte Die neuen F lle die dem wohl bekanntesten Privatdetektiv der Welt f r Romantruhe Audio auf den Leib geschneidert werden, entfernen sich nie zu nah vom Original, weisen aber dennoch eine gro e Kreativit t auf Ein besonders gutes Beispiel hierf r ist die 23 Folge Die Prinzen im Tower , die den eigentlichen Kriminalfall mit einem Ausflug in brisante politische Kreise erg nzt Hier werden dann sogar gleich zwei F lle gel st einer zu der Zeit von Sherlock Holmes, einer im auslaufenden 15 Jahrhundert zu den Rosenkriegen Der Zweitgenannte l uft eher nebenbei, ist aber fast genauso spannend wie der eigentliche Fall Denn immer wieder werden kleine Informationen zum Tod der beiden Br der Eduard und Richard eingestreut und am Ende sogar eine berraschende, wenn auch nicht historisch best tigte Aufl sung geliefert, die menschliche Abgr nde offenbart Im Fall des ermordeten Archibald Caldwell hingegen wird nach alter Manier ermittelt, Holmes und Watson geraten in allerlei gef hrliche Situationen, zwischen den beiden gibt es auch wieder einige sehr gelungene Wortgefechte, und die Hauptfigur darf man sogar in einem recht ungewohnten Zustand erleben Die reizvolle Umgebung und die spannenden Entwicklungen auf vielerlei Ebenen machen Die Prinzen im Tower zu einem wahren H rgenuss.Neben der hervorragenden Stammbesetzung aus Christian Rode und Peter Groeger sowie auch Lutz Harder als Inspector Lestrade, die hier wieder zu Hochform auflaufen, sind noch einige weitere, sehr gut ausgew hlte Sprecher zu h ren Lester Davenport wird beispielsweise von Uwe Jellinek gesprochen, der mit tiefer und angenehmer Stimme ein sehr genaues Portrait seines Charakters zeichnet und viele feinsinnige Nuancen einbaut Sven Gerhardt ist ist geheimnisvoller Mister Sinclair zu h ren Auch wenn seine Szenen recht kurz gehalten sind, kann er dennoch wegen seiner intensiven Sprechweise im Ged chtnis bleiben Auch Lothar Blumhagen kann vollkommen berzeugen, er spricht mit viel Nachdruck und einem guten Rhythmus.Auch musikalisch hat man wieder Neues ausprobiert und einige ungew hnliche Instrumente eingebaut, beispielsweise eine Schalmei oder eine Traversfl te Gerade die Szenen, die sich mit den Vorg ngen zu Zeiten des Rosenkrieges besch ftigen, werden darin gut widergespiegelt, es kommt sogar ein wenig mittelalterliche Stimmung auf Erg nzt wird dies durch zahlreiche passende Ger usche und einen sehr runden Mix.Dunkelviolette Rauchschwaden ziehen aus einem Turm des Towers, der dunkel und bedrohlich von kahlen B umen umgeben ist, als kleines Detail auf dem Cover sieht man noch eine nachdenklich nach vorn gebeugte Gestalt Das Cover ist wieder im typischen, leicht verwischten Stil der Serie gehalten und wurde von Lidia Beleninova gekonnt in Szene gesetzt.Fazit Ein sicher geh tetes Geheimnis aus der Vergangenheit ist Dreh und Angelpunkt dieser Folge, die sich stetig weiterentwickelt und mit h ppchenweise neuen Informationen, einigen gef hrlichen Situationen und eine gekonnten, sehr detailverliebten Aufl sung den Flair der Figuren aufleben lassen kann Dass wie nebenbei noch der Brudermord aus dem Rosenkrieg aufgekl rt wird, ist ein sehr leckeres kleines Bonbon am Ende. Sherlock Holmes und Dr Watson werden wieder einmal von einem Klienten kontaktiert Ihr neuer Auftrag f hrt die Beiden in die Vergangenheit zur ck doch wer meint es tats chlich gut und wer nicht Ein spannender Fall, mit tollen Stimmen. Zun chst ist der Archivar des Towers nur vermisst, doch dann findet man ihn erh ngt am Verr tertor auf Sherlock Holmes ermittelt und ihm ist schnell klar, dass der Mann ermordet wurde Seine Recherchen f hren den Meisterdetektiv zu einer spektakul ren Entdeckung, n mlich dass das aktuelle Verbrechen mit einem Doppelmord zusammenh ngt, der bereits vor ber 400 Jahren begangen wurde.Die Kriminalstory ist einfach toll Der Handlungsfaden wurde konsequent entwickelt und wurde auch bis zur Fallaufl sung logisch fortgef hrt Das Ergebnis ist eine spannende und u erst unterhaltsame Krimigeschichte, die dar berhinaus zur Figur des Sherlock Holmes wie die ber hmte Faust aufs Auge passt.Die Sprecherleistungen sind wie blich bei dieser Serie einwandfrei und irgendwie kommt man nicht drum herum, dass hier einfach alles stimmt So d rfte diese Folge eine der st rksten der gesamten Sherlock Holmes Die neuen F lle Reihe sein. In dem neuen Fall f r Holmes und seinen Kollegen Watson, bekommt der Meisterdetektiv es mit einem wahren historischen Mysterium zu tun Die beiden im 15 Jahrhundert verschwundenen Prinzen Edward und Richard geben bis heute den Historikern ein R tsel auf und dieses ist auch Grundlage f r eine spannende Folge unseres beliebten beratenden Ermittlers Dabei wird hier eine M glichkeit ins Spiel gebracht, die historisch nicht belegt ist Eine Aufl sung wird auch geliefert, aber diese ist rein fiktiv und dient lediglich der Aufl sung der eigentlichen Geschichte.Die Story wird sehr unterhaltsam erz hlt und kann besonders durch die lustigen Dialoge zwischen Holmes und Watson sehr gefallen Die Sprecher sind gut aufgelegt und man kann f rmlich den Spa sp ren den die beiden Hauptsprecher Christian Rode und Peter Groeger beim einsprechen hatten Insgesamt ist auch diese Folge der Reihe wieder sehr gut gelungen und macht eine Menge Spa Die kauzige Art der beiden Protagnisten ist sehr charmant und passt zu den Rollen wie die Faust aufs Auge. Der angesehene Historiker Lester Davenport sucht Holmes auf, da sein Freund Archibald Caldwell vermisst wird Bald schon muss Holmes feststellen, dass dieser ermordet wurde Caldwell war nicht nur der Archivar des sagenumwobenen Londoner Towers, sondern auch im Besitz einzigartiger Informationen zu einem der dunkelsten Kapitel der englischen Geschichte die Rosenkriege und das Verschwinden der Prinzenbr der Eduard und Richard im JahreWar der verfemte K nig Richard III entgegen der weit verbreiteten Meinung, doch nicht f r den Tod der beiden verantwortlich Wer k nnte ein Interesse daran haben, f r diese Wahrheit zu morden


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now