Kostenlos Audiobooks Notbremse nicht zu früh ziehen! Mit dem Zug durch Indien – Paydayloansnsi.co.uk

Notbremse nicht zu früh ziehen! Mit dem Zug durch Indien Von Bettlern und Businessmen, Heiligen und HurenDie Grundregel jedes guten Reporters lautet Nichts schon wissen, alles vor Ort erfahren Andreas Altmann hat sich daran gehalten Er hat sich in Bombay in den Zug gesetzt und ist einfach drauflosgefahren Mit dem festen Vorsatz, Indien mit allen Sinnen in sich aufzunehmen Altmann sucht den Menschen und er findet ihn, in Slums, Bordellmeilen, Hindu Heiligt mern und in der drangvollen Enge der Indian Railways Altmann reist nicht stellvertretend f r Abenteuerarme Er berichtet, um zu verf hren, will den Leser mit Sehnsucht vergiften Schon passiert HAMBURGER MORGENPOSTandreas altmann


8 thoughts on “Notbremse nicht zu früh ziehen! Mit dem Zug durch Indien

  1. Gregor Spethmann Gregor Spethmann says:

    Habe das Buch gelesen und fand es leidlich unterhaltsam Von allem ein wenig, von jedem nix Als ich fast durch war, sah ich auf Youtube die Sendung Anne Will Hat die Kirche noch Antworten Und da sa dann Herr Altman Vom Abenteurerfoto aus dem Buch nichts mehr brig Ein schlunziger, schlecht gelaunter, lterer Herr mit gef rbten Haaren im


  2. Hühnersuppe Hühnersuppe says:

    Nachdem ich mich von Andreas Altmann wegen zu vieler Rezensionen mit dem Attribut arrogant lange ferngehalten habe, ist dies mein erstes Buch des Authors Nun bin ich fast am Ende des Buches, aber lngst nicht am Ende mit dem Autor Ein groartiger Reisebericht ist das, sehr schne Beobachtungen Sarkasmus, Ironie und eine Prise Unangepasst


  3. marketing-sales.co Kunde marketing-sales.co Kunde says:

    Der Schreibstil von Andreas Altmann ist gew hnungsbed rftig Sein Deutsch ist so sch n, dass ich das Buch schon aus diesem Grunde nocheimal lesen werde Seine Ausf hrungen sind sehr emotional, bunt und ganz wunderbar tiefgr ndig Manchmal bricht er jedoch seine Geschichten zum Ende hin fast kurzfristig ab So als h tte er Bedenken, zu lang


  4. Marianne Fromwald Marianne Fromwald says:

    Indien Freiheit,Erleuchtung AA mit der Maschine , in den Dreckstrassen von Indien Die Haare fliegen im Wind Freiheit Die Polizei stoppt ihn 12 F hrerscheine in verschiedene Sprachen Kein Sturzhelm W re in Europa die Erleuchtung passiert STRAFEN Bei BHAGWAN in einen Samadhi Tank ,einen viereckigen Kasten, schwarzdunkel und totenstill wie


  5. J. Jokisch J. Jokisch says:

    Ich mag die Reise berichte von Andreas Altmann Sicher, er sieht die Welt und die Dinge gern aus seiner Sicht, aber er kann auch die Realit t gut in verst ndliche Worte packen Das Buch liest sich gut, da gibt es f r wenig Geld nichts zu meckern.


  6. T. Abel T. Abel says:

    Mein zweites Buch von Altmann, das erste war der Greyhound Reisebericht.Also, w hrend mir beim Greyhound Reisebericht etwas gefehlt hat Was eigentlich , war dieses Buch richtig, richtig toll Altmann schreibt hervorragend, lebendig und auch ohne ununterbrochene Extreme Nat rlich sind extreme drin, aber nicht druchgehend Und er erkl rt sch


  7. tb tb says:

    Bisher wusste ich ber Indien nur was man in der Schule lernt und was man bei Dokumentationen im TV mitbekommt, Religionen, Kastendenken, heilige K he, etc hat mich also nie wirklich interessiert Nach den vielen Negativschlagzeilen, wie brutalste Vergewaltigungen, bemerkte ich,dass ich ohne das Land zu kennen, gewaltige Vorurteile in mir ma


  8. Christa Kozuh-Schneeberger Christa Kozuh-Schneeberger says:

    Wann ist es angebracht, die Notbremse zu ziehen in Indien Andreas Altmann beschreibt realistisch respektvoll Alltagsgegebenheiten in den verschiedensten Regionen Indiens Ich glaube es ist angebracht, sich damit auseinanderzusetzen, bevor man unbedarft von einem Fettnapf in den anderen tritt Das Buch ist echt gut


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now