[PDF / Epub] Wicca - Tödlicher Kult: Thriller (Hannah Peters, Band 5) Autor Thomas Thiemeyer – Paydayloansnsi.co.uk

Wicca - Tödlicher Kult: Thriller (Hannah Peters, Band 5) Dieser Teil hat mir an Durchhalteverm gen einiges abverlangt Wicca ist eine sehr vorhersehbare, wenig spannende und konstruiert wirkende Story, mit gerade zum Schuss, extrem h lzernen Dialogen und oft unsinnigen Handlungen und nervenden Gedankeng ngen Schade Ich freue mich aber trotzdem auf einen hoffentlich kommenden weiteren Band. Buch hat mir gefallen und spannend von Anfang an Wie gewohnt Thomas Thiemeyer kanns einfach Also ich habe alle bisherigen B cher gelesen und sehr gut gefunden, aber bei diesem habe ich es nach 3 Viertel aufgegeben Langatmig, vorhersehbar und m hsamst f r Nichtesoteriker. Das Fass beherbergte den gr ten Schatz, den er besa Kei Silber, kein Gold, keine Edelsteine Stattdessen eine Pflanze, genauer gesagt, ein Baum.Was im Jahre 117 nach Christus auf diesem Schiff im Sturm in der Stra e von Gibraltar erst einmal wundert, denn damals z hlte doch wohl eher, wie auch heute, hartes Gold und nackte Macht Doch wie sich zeigen wird, dieser Baum wiegt tats chlich, so man ihn findet, fast alles auf, was diese Welt an materiellen Reicht mern zu bieten hat.Was Hannah Peters aber auch erst nach einer geraumen Weile und, wie bei den bisherigen Abenteuern um die toughe Arch ologin bereits bekannt, nach Durchschreiten vielfacher Gefahren, die nicht nur Hannah Peters betreffen werden.Die nat rlich, auch das wei der kundige Thiemeyer Leser bereits vor der Lekt re, nicht ohne Grund als Arch ologin vielfache exotische Orte und Artefakte bereits vor die Augen bekommen hat und nicht wenig mit dem m nnlichen Indiana Jones verbindet.In diese Richtung geht nat rlich auch dieser neue Thriller Abenteuer, hier und da ein wenig bertrieben in den F higkeiten der Arch ologin, immer mal wieder auch nur mit Gl ck davongekommen.Mit einem deutlich st rkeren Schwerpunkt als bisher aber auf dem realen Teil des Themas, das auch aktuell wissenschaftlich immer wieder von sich reden macht Die frage nach der Verl ngerung, der langen Verl ngerung des biologischen Lebens bis hin zum Besiegen des Todes.Was sich zwar organisch in den Ablauf des Thrillers jeweils einf gt, wenn Thiemeyer hier den Leser in der Form eines Unterhaltungsromans auch mit Fakten der Forschung versorgt, dennoch aber als Einsch be den Lesefluss des Thrillers doch auch je unterbricht Was f r manche zum berschlagen der Seiten einladen k nnte, was andern vielleicht gerade dir rechte W rze und Verankerung in der Wirklichkeit liefert, das gesamte Thema auch mit interessanten Hintergrundinformationen zu versehen.Ansonsten bietet Thiemeyer verschiedene Perspektiven und Linien durch die verschiedenen Zeiten hindurch, die sich erst zum Ende hin als gesamtes Bild mehr und mehr vor den Augen des Leser hauskristallisieren und damit immer wieder in Bewegung geraten und bleiben So wechseln eher breite, langsame Teile der Lekt re sich mit temporeicher Action, R tseln und latenten bis offenen Bedrohungen ab, was insgesamt eine anregende und fl ssige Lekt re ergibt. Schweren Herzens verl sst die Arch ologin Hannah Peters mit ihrem Team ihre neuste Grabungsst tte, da ein B rgerkrieg droht Aus den tiefsten Tiefen des honduranischen Dschungels m chte sie zu Mann und Kind, die sich auf einer Forschungsreise befinden Doch der Hilferuf einer alten Freundin erreicht sie Kurzentschlossen reist Hannah nach England, wo ihre Freundin Leslie einem wahnsinnigen Kult auf die Schliche gekommen zu sein scheint Schnell wird klar, dass der Kult um Ambrose van Tyne viel gef hrlicher ist, als es die adlige Fassade anfangs zu sein vorgaukelt Selbst Hannah wird in ihren Bann gezogen und ein Entkommen scheint unm glich.Das Cover zeigt die Ver stelungen eines Lebensbaumes in einem kr ftigen, lebendigen Gr n Ton Auf seinem Blatt liegt ein Medaillon, das den Lebensbaum in all seiner Pracht zeigt und auf dem sich einige Blutstropfen befinden F r mich spr ht es f rmlich vor Leben, k ndet aber auch von Gefahr und Bedrohung.Thomas Thiemeyer ist einer meiner liebsten Abenteuer Thriller Autoren Wenige verstehen es so ausgezeichnet, B cher wie Filme zu schreiben Die Handlung rast wie ein Blockbuster an meinem inneren Auge vorbei und dank seiner wunderbaren, bildgewaltigen Sprache, kann ich mir alles bis ins kleinste Detail vorstellen Voller atemloser Spannung raste ich mit den Protagonisten von einem H hepunkt zum n chsten, begab mich auf gef hrliche Jagden und erforschte verborgene St tte Ein Ausflug mit Hannah Peters ist eben alles andere als langweilig oder allt glich, auch wenn sie sich nur in einen Dschungel wagt und eine neue Ausgrabungsst tte in Augenschein nimmt Doch hier ist eben nichts, wie es auf den ersten Blick scheint Besonders begeistert haben mich mal wieder die Reisen rings um den Globus Thiemeyer ist bekannt f r ausgefeilte Abenteuer und Beschreibung wichtiger, kultureller Pl tze Und genau daf r liebe ich ihn, da er mir als Leser Dinge und Bauwerke n herbringt, die wenig bekannt sind und doch mehr in den Vordergrund r cken sollten Ob das die Felsenstadt Petra ist, der Wicca Kult oder l ngst verschollen geglaubte Kulturen Dadurch bekommen seine Thriller nicht nur Tiefgang, sondern ihnen ist ein Wahrheitsgehalt zu eigen, der mir einen Schauer ber den R cken jagt Oft berlege ich, wo die Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit ist Viel lese ich im Internet nach und kann somit die gruseligen Aspekte ausklammern Vielleicht zumindest Denn wer wei schon, ob es nicht doch so gewesen sein k nnte Ich liebe diese Gedankenspiele einfach So kraftvoll und spannend die Handlung, so interessant die Charaktere Sie wirken stets authentisch, bodenst ndig und mit ihren Fehlern und Schw chen wie aus dem Leben gegriffen Mir war es sehr schnell m glich, eine Beziehung zu den Protagonisten aufzubauen und ihre Handlungen nachzuvollziehen Gerne begleitete ich Hannah Peters auf ihre neuste Abenteuerreise, da sie mit ihrer klaren und objektiven Sicht auf die Dinge immer einen gewissen Abstand wahrt und nicht so schnell in Panik verf llt Trotzdem wirkt sie herzlich und weckt Vertrauen in ihrem Gegen ber, was ihrer emphatischen Ader zuzuschreiben ist.Diesmal an ihrer Seite ist die Journalistin Leslie, die bereits ein Abenteuer mit Hannah bestehen durfte Leslie ist zwar berlegt und rational, handelt aber schon mal aus dem Bauch heraus und bringt sich und andere in Situationen, die grenzwertig sind Beide Frauen gleichen sich wunderbar aus und sind zusammen ein unschlagbares Team Mein FazitEin Abenteuer der Extraklasse Spannend von der ersten bis zur letzten Seite Hollywoodreife Action trifft uralte Mythen perfektes Lesefutter f r alle Fans von Science Thrillern mit mystischem Touch Arch ologin Hannah Peters wird von einer Freundin um Hilfe gebeten Leslie Rickert ist einem uralten Hexen Kult auf der Spur, der f r das Verschwinden mehrerer Jugendlicher verantwortlich sein k nnte Ihre Recherchen f hren die beiden Frauen ber die ber hmte Felsenstadt Petra in Jordanien und die dort wurzelnde Sage vom Baum des Lebens bis an die K ste S denglands, wo vor Jahrhunderten ein Samen jenes mythischen Baumes gepflanzt worden sein soll Hannah und Leslie k nnen nicht ahnen, dass nicht nur die Anh nger des Wicca Kultes ber Leichen gehen w rden, um ihr Geheimnis zu wahren sondern auch ein Wesen, f r das die Wissenschaft nicht einmal einen Namen hat Bestseller Autor Thomas Thiemeyer legt seinen neuen Thriller mit Hannah Peters vor, eine gnadenlos spannende Mischung aus Fakten, Mythen, Action und AbenteuerEntdecken Sie auch die anderen Abenteuer Romane um Arch ologin Hannah Peters Nebra Valhalla Babylon


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe US Now